„Den Hirsch muss man da essen, wo er daheim ist“: Forsthaus Adlgaß

Forsthaus Adlgaß, Inzell
„Den Hirsch muss man da essen, wo er daheim ist“, ist seit Jahrzehnten ein geflügeltes Wort meines Mannes, wenn es darum geht, dass regionale Spezialitäten meist die beste Wahl im Restaurant sind. Diesen Status hat der Ausspruch aber nur deshalb erreicht, weil an dem Tag, an dem er den Spruch kreierte, genau das Gegenteil eingetreten ist: In einem österreichischen Lokal wurde der Hirschbraten nach einer endlos langen Wartezeit schließlich serviert, war aber zäh und ließ auch sonst den Einfluss von höherer Kochkunst vermissen.
Heute ändert er diese Weisheit freilich passend zum jeweiligen Urlaubsort ab, was – in Erinnerung an diesen Vorfall –  immer wieder für Heiterkeit sorgt (Griechenland: „Den Oktopus muss man da essen, wo er zu Hause ist“).

Ein Wirtshaus, zu dem der Spruch aber wirklich passt, ist das Forsthaus Adlgaß in Inzell, das wir immer wieder sehr gerne besuchen.

Auch einige Geburtstage haben wir hier schon gefeiert. Das Wirtshaus liegt ca. 5 Kilometer außerhalb von Inzell weitab von Verkehr und Lärm inmitten wunderschöner Natur mit Blick auf das Staufenmassiv. Adlgaß ist außerdem ideal, um von hier eine Berg- oder Radtour zu starten. Im Winter gibt es eine Naturrodelbahn mit Flutlicht durch den Bergwald.

Die Wirtsleute legen sehr viel Wert darauf, dass sämtliche Zutaten aus der Region kommen. Passend zu dieser Philosophie ist das Forsthaus Adlgaß Mitglied bei Slowfood  und bietet seinen Gästen Transparenz über den Einkauf, die Lieferanten und Herkunft der Lebensmittel.

Adlgaß_Schnitzel_676x507Auf der Speisekarte stehen deshalb auch nicht allzu viele Gerichte, die sich aber stets nach den Jahreszeiten richten. Besonders empfehlen wir die fangfrische Forelle, das Wiener Schnitzel und ganz besonders die Wildgerichte aus heimischer Jagd. Die Kräuter, mit denen gewürzt wird, kommen übrigens aus dem Garten gleich neben dem Haus.
Kleiner Tipp für Dessert-Freunde: Der „Kleine Nachtisch“ mit Eis, der ebenfalls entsprechend der Jahreszeit mit Beeren oder anderen Zutaten garniert wird, ist ein Traum!

Kleiner Nachtisch

Kontakt:
Gaststätte Forsthaus Adlgaß
Adlgaß 1
83334 Inzell
Telefon: +49 (0)8665 483

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s